Vereinsgeschichte

Das Racing-Team Fürstenberg wurde am 09. November 1979 von „Motorsportbegeisterten“ Fürstenbergern gegründet.

Die Führung übernahmen Ernst-Dieter Buckert, Michael Bittner, Heidemarie Tenbusch, Wolfgang Seebold, Herbert Knipp, Hermann Hasecke und Ulrich Rohde.

Die Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Korbach erfolgte am 24. April 1980. Bis zum Jahr 1999 wurden rund um Fürstenberg auf verschiedenen Flächen über viele Jahre erst „freie“ Altwagen-, und später Autocrossrennen unter der Flagge des Westdeutschen Autocross Verbandes durchgeführt.

In dieser Zeit waren viele Mitglieder erfolgreich am Renngeschehen beteiligt, sie konnten viele Siege und auch einige Meister-Titel nach Fürstenberg holen.

Aus verschiedenen Gründen ist die Durchführung eines eigenem Rennen auf weite Sicht heutzutage nicht mehr absehbar.
Aktuell hat das Racing-Team 76 Mitglieder, davon über 20 aktive Fahrer, die auf den Rennen des WACV und DRCV unterwegs sind.

In der jüngsten Vergangenheit konnten mit dem Team Staude/Emde im Jahr 2010; sowie in 2011 mit dem Subaru-Team und dem Team Hessemop wieder Westdeutsche Autocross-Meister in unseren Reihen gefeiert werden.